Veröffentlicht in Archiv, Blog

FaMI Fachrichtung Archiv

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Archiv sichten, bewerten und archivieren Schriftgut sowie andere Informationsträger und pflegen den Archivbestand. Daneben organisieren und überwachen sie die Benutzung von Archivalien .

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Archiv finden Beschäftigung:

  • in der öffentlichen Verwaltung
  • in Archiven
  • in Museen
  • an Hochschulen
  • bei Verbänden und Organisationen
  • bei Firmen der Medien- und Informationsbranche, z.B. in Verlagen oder in Unternehmen der Filmwirtschaft

Das Wort Archiv kommt übrigens vom altgriechischen archeíon, womit man im alten Griechenland ein Amtsgebäude bezeichnete, in dem wichtige Schriftstücke aufbewahrt wurden. Jede Kultur, jedes Land, jede Stadt und sowie Unternehmen, Vereine und Familien haben Dokumente und Unterlagen, die so alt oder so wichtig sind, dass man sie über viele Jahre aufbewahren möchte oder sollte. Diese wichtigen Akten, Urkunden und Dateien nennt man Archivalien.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

  • mindestens Mittleren Bildungsabschluss
  • Gute Allgemeinbildung
  • Guter Notendurchschnitt im aktuellen Schulzeugnis
  • gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Interesse an Medien (wie Akten, Fotos, Filmen, Büchern) und modernen Informations- und Kommunikationslösungen
  • IT-Grundkenntnisse (Internet, Office-Anwendung)
  • Interesse an (Zeit-)Geschichte
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Kunden- und Serviceorientierung
  • Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein